Alles für ein bisschen Liebe?

Frauen und die Sucht nach Liebe

Das Phänomen „Liebessucht“ betrifft vor allem Frauen, die alles für ein bisschen Liebe erdulden, sprich sich auf einen verheirateten oder emotional verschlossenen Mann fixieren. Verzweifelt suchen sie jemanden, der ihnen Nähe und Geborgenheit gibt. Leider werden sie immer wieder enttäuscht und verlieren sich, sobald sie sich verlieben. Was tun?

Julia Kathan, Autorin und Love-Coach praktiziert seit über 30 Jahren Buddhismus und hat dadurch eine transformierende Innenschau erlebt. Sie räumt schonungslos auf mit dem endlosen Warten auf Mr. Right und beschreibt lebensnah und humorvoll die Ursachen, die in die Liebeskummers-Spirale führen. Liebesbeziehungen gelingen, wenn Frau sich selbst lieben und wertschätzen kann. Die Lesung beinhaltet Lösungsvorschläge sowie ein kleine Einführung in das buddhistische Mantra „Nam Myo Ho Renge Kyo“.

Nächsten Termine:
Mittwoch, der 05.09.2018 um 19:30 Uhr bis 21 Uhr
Donnerstag, der 01.11.2018 um 19:30 Uhr bis 21 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb empfehlen wir wegen der großen Nachfrage die rechtzeitige Voranmeldung per Email an: service@meditationandmore.de
oder telefonisch unter 0221-8238575-6

Veranstaltungsort:
"Meditation & More" Laden, Venloer Str. 5-7 in 50672 Köln

Julia Kathan, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Köln.